Mehr als nur atmen

Lebe Deine Träume

Eine wahre Geschichte

Auswandern? Nein, dass war eigentlich nicht die Idee. Sein Plan war, in Costa Rica Spanisch zu lernen und dann nach Deutschland zurückzukehren um sein Leben nach ein paar Monaten dort wieder aufzunehmen. Das mit der Sprache hat funktioniert. Sein Rückflugticket hingegen hat er irgendwann weggeworfen. Es war einfach viel zu schön in der neuen, exotischen Welt.

Heute blickt der Autor, alias Max, auf über 20 spannende Jahre in Zentralamerika und der Karibik zurück. Costa Rica, Guatemala und Kuba wurden zu seinen Lebensstationen. Das Schicksal machte ihn zum Aussteiger und damit gleichzeitig zum Einsteiger in eine Welt voller tropischer Schönheit und aufregender Momente.

Grenzenlos soll unterhalten, zum Schmunzeln und Nachdenken anregen. Das Buch erzählt von Begegnungen, Erlebnissen, Erfolgen, aber auch Rückschlägen aus über 2 Jahrzehnten als Weltenbummler.

Aufgeben war nie eine Option. Diesen Wissensschatz weiterzugeben und anderen Menschen anhand seiner eigenen Geschichte Mut zu machen, ist ein wichtiger Bestandteil der Lektüre. Erfahrungen werden nicht vererbt, jeder muss sie selber machen. Allerdings kann man von den Pleiten und Pannen anderer lernen und damit seinen eigenen Lernprozess erheblich beschleunigen.

Das Leben ist mehr als nur atmen und Träume sollten gelebt werden, mit Zuversicht und Glaube an sich selbst. Das ist die Botschaft des Autors. Und wenn es dem ein oder anderen zunächst noch Angst macht, den ersten Schritt zu wagen, na dann halt mit Angst. Niemand hat bislang auf dem Sterbebett bereut, nicht mehr Zeit im Büro verbracht zu haben. Jeder bekommt nur eine Chance sein Leben zu leben. Gestern geht nicht mehr, heute muss es sein.

Der beste Moment einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren. Der zweitbeste Moment ist heute. (asiatische Weisheit)

Grenzenlos bei Amazon
thalia

Das Buch wurde schon mehrfach als Amazon Bestseller in seiner Kategorie ausgezeichnet und ist in allen gängigen Onlineshops erhältlich. Falls Sie es dennoch lieber im Buchhandel Ihres Vertrauens erwerben, können Sie es dort gerne bestellen lassen.

Medien & Meinungen

Leserstimmen

Augsburger Allgemeine

Autor Peter Kruse lässt Max, den Erzähler, überwiegend sein eigenes spannendes Leben beschreiben, das sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in Mittelamerika abspielt. Ein junger Deutscher landet in Costa Rica, Kuba und Guatemala, wo er nicht zum Aussteiger, sondern zum Einsteiger wird. Max überschreitet Grenzen, setzt sich über gängige Klischees und Vorurteile hinweg und wird mit einer neuen Heimat unter Menschen belohnt, die selbst in Armut und unter widrigen Lebensverhältnissen häufig fröhlicher sind als viele Wohlstandsbürger im reichen Deutschland. Kruse erzählt unterhaltsam und erfrischend Geschichten aus dem Alltag in einer Weltregion, in der ein Menschenleben erbärmlich wenig wert sein kann, und das Zusammenleben doch so oft von großer Mitmenschlichkeit und herzlicher Freundlichkeit geprägt ist. Kruse macht seinen Lesern Hoffnung, indem er aufzeigt: Es lohnt sich immer, Grenzen zu überschreiten, nie zu verzagen und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Auf das Buch stieß ich in Südfrankreich, wo ich zufällig den Autor kennen und schätzen lernte. Kruse selbst handelt in seinem außergewöhnlichen Leben so wie er schreibt. Das kurzweilige Buch, das einem Wert und Lohn von Neugier und Aufgeschlossenheit vor Augen führt, habe ich in einem Zug gelesen. Ich kann es nur empfehlen.

Lovelybooks

Eine Reise nach Costa Rica, Kuba und Guatemala. Mal amüsant, mal tiefgründig erzählt Max seine Erlebnisse. Das Buch macht neugierig auf die Menschen. Als Märchen möchte ich dieses Buch nicht bezeichnen. Für mich ist es eine Hans-im-Glück-Erzählung aus der Feder eines Menschen, der weiß, wie wichtig Zufriedenheit und Eigenverantwortung sind. Ich hab eine Menge gelernt und viel nachdenken müssen. Die Orte, die Max besucht/an denen er gelebt hat, waren interessant und spannend erzählt. Ich hab unendlich viele Gänsehautmomente gehabt und konnte zwischendurch nicht anders, als das Gelesene innerlich Revue passieren zu lassen. Das Leben ist nicht immer einfach und viele Steine können im Weg liegen. Aber mit Zuversicht und Vertrauen oder Ideen, die so verrückt wie genial sind, kann man viele Hürden überwinden. Ich gratuliere Peter Kruse zu diesem einmaligem Buch! Sehr schön finde ich die Zitate am Ende eines jeden Kapitels!   

Travel to Nature

Abwechslung ist der wohl passendste Begriff für Peters Leben. Auf der Suche nach sich selbst und einem tieferen Sinn in seinem Leben zog es ihn weg aus Deutschland, weg aus Europa. Seine Heimat wurden die Länder Mittelamerikas und der Karibik. Länder, in denen die Durchschnittsbevölkerung viel ärmer ist, als im wohlhabenden Deutschland. Seine aufregende Zeit in Costa Rica, Honduras, Kuba und Guatemala beschreibt er in seinem biografischen Roman „Grenzenlos“. Mit viel Humor nimmt er den Leser mit auf die Abenteuer, die er in den vergangenen zwei Jahrzehnten erlebt hat, erzählt von faszinierenden Persönlichkeiten, denen er begegnet ist und der unglaublichen Menschlichkeit, die ihm in diesen Regionen der Erde entgegengebracht wurde. Peter ist sich sicher, dass jeder selbst bestimmt, wie zufrieden oder unzufrieden er in seinem Leben ist und das es wichtig ist sich einfach mal zu trauen. Peters Buch wird euch zwar nicht sagen, was ihr tun sollt, aber es gibt einen Denkanstoß und zeigt, dass es sich unglaublich lohnt, offen, unvoreingenommen und neugierig durchs Leben zu gehen und die Welt zu entdecken. Das kann für jeden unterschiedlich aussehen und sich unterschiedlich anfühlen, aber es wird euch sehr viel mehr geben, als jeder Gehaltscheck.

Thalia

Max, Alter Ego des Autors Peter Kruse, nimmt den Leser mit auf seinen Lebensweg. Nach einem lustlosen, aber dennoch erfolgreich abgeschlossenen BWL-Studium zieht es ihn zunächst nach Costa Rica, um dort fließend Spanisch zu lernen. Es folgt ein ungewöhnlicher Berufsstart voller Abenteuer. Sein Mut, sich auf Neues, Unkonventionelles einzulassen, führt Max nach Guatemala, Kuba, wieder zurück nach Deutschland, um letztlich in seinem Traumhaus (und mit seiner Traumfrau) in San Diego sein Glück zu finden. Erwartet hatte ich von "Grenzenlos" eine amüsante Reisereportage eines Globetrotters, bekommen habe ich darüber hinaus einen Lebensratgeber. Dieses Buch kommt dabei nicht mit erhobenem Zeigefinger daher. Kruses Tipps zur Lebensplanung wirken auf mich vielmehr als Anregung, als gut gemeinte Hilfestellung, sehr sympathisch. Peter Kruse schreibt gefällig und sehr unterhaltsam. Besonders gut gefallen haben mir die thematisch passenden Zitate und Aphorismen am Ende jedes Kapitels.

Kontakt

Ihr Draht zu mir

kontakt@grenzenlos-peter-kruse.com

Falls Sie Fragen zum Buch haben oder einfach nur ein Feedback loswerden wollen - schreiben Sie mir! Ich freue mich immer über ein paar nette Worte!




Ich bin damit einverstanden, das meine Daten zum Zweck der Kommunikation auf dem Server gespeichert und an den Seitenbetreiber weitergeleitet werden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

  • Mehr als nur atmen
  • Medien & Meinungen
  • Kontakt